Sommer bei MDSyste - Der Ferienjobber Bericht

Wie ist es, Teil eines jungen, innovativen Teams im Bereich der IT zu sein? Am Besten kann Euch dies unser Ferienarbeiter Jakob erklären, der in den letzten Wochen Büroluft bei uns schnuppern durfte. Viel Spaß beim lesen seines Berichts:

Wie ich auf die Firma MDSystec gekommen bin ist ganz einfach. Da ich mich schon länger für eine Ausbildung zum IT-Kaufmann interessiere, habe ich das Team der MDSystec GmbH & Co. KG vor einiger Zeit im Internet entdeckt. „Die möchte ich mir mal genauer anschauen“ dachte ich mir und habe ihnen eine E-Mail geschrieben, in der ich mich für einen Praktikumsplatz bewarb, mich kurz vorstellte und ich kurz erklärte, warum ich ausgerechnet bei ihnen ein Praktikum machen möchte. Noch am selben Tag wurde mir auf meine Mail geantwortet und ich bekam die Zusage, was mich natürlich sehr freute.  

Ich bin am ersten Tag des Praktikums gleich Vorort bei einem Ihrer vielen Kunden gewesen und durfte sofort voll mitarbeiten. Wenn ich etwas nicht wusste, bekam ich gleich eine Erklärung und durfte es in die Praxis umsetzen. Ich durfte einen Computer neu aufsetzen, bei Internetproblemen helfen und vieles mehr. Allein der erste Tag begeisterte mich so sehr, dass ich die restlichen Tage meines Praktikums kaum erwarten konnte. Am zweiten Tag war ich dann in der Hauptstelle von MDSystec in Mitterskirchen. Dort wurde ich sehr freundlich allen vorgestellt und wurde gleich herumgeführt.

An diesem Tag durfte ich bei sämtlichen Sachen mithelfen,die die Aufgaben eines IT-Kaufmanns aber auch eines Fachinformatikers für Systemintegration betreffen, wie z.B. dem Erstellen von Tickets, scannen von Briefen, dem Bestellen von Zubehör für bestimmte Kunden oder bei der Unterstützung der Buchhaltung. Meine Praktikums-Tage sind für mich leider so schnell vorbei gewesen, dass ich unbedingt nochmal zu MDSystec wollte. Also habe ich wieder eine E-Mail an das Team von MDSystec geschickt, in der ich nach einem Ferienjob gefragt habe. Wie das Team halt so ist, habe ich am gleichen Tag eine Antwort bekommen. Ich habe mich riesig gefreut und durfte in den Sommerferien wieder bei ihnen arbeiten. Schon am letzten Schultag wusste ich „nur noch 3 Tage dann ist es endlich soweit“. Diese 3 Tage haben sich sehr lange gezogen, da ich es kaum erwarten konnte bei ihnen wieder mit zu helfen. 

Dieses Mal war ich wieder am ersten Tag des Ferien Jobs direkt Vorort bei einem Kunden. Ich durfte überall mit dazu helfen und als Erstes haben wir eine Internetverbindung hergestellt um Kameras installieren und verbinden zu können. Dies war der Wunsch eines Kunden, der sein Firmengelände durch MDSystec professionell absichern ließ.

Hier durfte ich das Technik-Team den ganzen Tag unterstützen. Das Aufbauen, Verbinden und Testen der Kameras ist definitiv nicht so einfach, wie es sich anhört. Am zweiten Tag durfte ich bei mehreren Telefonaten dabei sein, um auch die kaufmännische Seite besser kennenlernen zu können. Ich durfte neben vielen weiteren Tätigkeiten auch das Zubehör für einen neuen Mitarbeiter aufbauen und am dritten Tag durfte ich helfen einen kompletten Arbeitsplatz aufzusetzen. Außerdem war es meine Aufgabe wichtige Betriebsunterlagen für den Vertrieb zu exportieren und zu gestalten. Dies zog sich über den ganzen Tag und den Vormittag danach. Die Zeit verging allerdings wie im Flug. Zu meinen Aufgaben zählte noch das Recherchieren wichtiger Informationen für einen Kunden, die ich anschließend zusammenfassen durfte. 

Mir hat mein Praktikum und das Ferienarbeiten sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick geben, welche Aufgaben man bei MDSystec in dieser Position übernehmen darf. Du hast Lust selbst Dein Praktikum oder einen Ferienjob bei MDSystec zu übernehmen? Dann bewirb Dich am besten heute noch und lass Dir den Spaß in diesem Team nicht entgehen!

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Jakob für die großartige Unterstützung und die Zusammenarbeit und hoffen ihn bald wieder zu sehen.