IT-Projektmanagement | IT-Beratungen | IT-Systemhaus | IT-Hosting
  • +49 (0)8561 99990 20
  • Fraundorf 9C, 84335 Mitterskirchen
Teamviewer

Blog

Marketing Workshop
News

Marketing Workshop

Am Freitag, den 26.07.2019 hat unser Marketing Workshop stattgefunden. Hierfür sind wir extra nach Cham gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Angekommen in Cham, wurde der Workshop in folgende Sparten untergliedert:

  1. Analyse der externen und internen Wirkung des Unternehmens

Hier hat jeder Karteikarten mit verschiedenen Fragen erhalten, die vom Praktikanten bis hin zum Geschäftsführer beantwortet wurden. Es war dabei immer ein Anderer an der Reihe.

Besondere Eigenschaften oder Eigenheiten wurden  an die Tafel mit Post-It´s geschrieben.

 

Im Anschluss haben wir uns eine kleine Eispause gegönnt.

 

Im nächsten Step machten wir die Marshmallow-Methode.

Wir teilten uns in zwei Teams auf. Team Girls und Team Boys.

Hierbei erhielt jedes Team 20 Minuten Zeit, mit 20 Spaghetti, Klebeband, Geschenkband und ein Marshmallow, einen Turm zu bauen. Das Marshmallow musste ganz oben sein und der Turm musste am Ende 1 Minute halten.

Team Girls hat gewonnen, mit einem Turm von 79 cm.

Wussten Sie, dass den höchsten Turm Architekten bauen,  den zweithöchsten unsere Mädels von MDSystec mit 79 cm und den dritthöchsten Turm Kindergartenkinder bauen?

Nach der Siegesfeier wurden an der Tafel die Post-It´s in 4 Bereiche unterteilt.

 

A: soll von außen sofort erkennbar sein. 

B: soll auf den zweiten Blick erkennbar sein 

C: soll erst später ersichtlich sein, bzw bei Zusammenarbeit.

N: das braucht extern niemand wissen (nur intern)

 

Als dies nach langer Überlegung ausgiebig erarbeitet wurde, wurde die Tafel geschlossen. Nun wurden die Werte des Unternehmens erarbeitet.

Hierzu wurde eine Kiste mit Magnetbuchstaben vor uns gelegt. Jeder sollte sich 3-4 daraus nehmen, und daraus einen Wert des Unternehmens an die Tafel schreiben.

(Der Buchstabe ist der Anfangsbuchstabe.)

Danach sollten alle nochmal an die Tafel gehen und 3 Striche verteilen, also hinter die drei Werte, die für Denjenigen am Wichtigsten und Passendsten erscheinen.

Dann haben wir uns eine Pause gegönnt und haben uns Pizza liefern lassen.

Zum Abschluss wurde die Vision des Unternehmens ausgearbeitet.

Hier erzählte Dieter über die Gründung des Unternehmens. Zudem wurden auch die anderen Mitarbeiter gefragt um Besonderheiten der Firma.

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Workshop fuhren wir heim.

Die Ausarbeitung hierzu dauert ungefähr zwei Wochen und wird dann unseren Mitarbeitern präsentiert .

Den Abend haben wir dann im Altstadtfest Pfarrkirchen ausklingen lassen. 🙂